Anruf wegen Glasknochenkrankheit

Oh, dachte ich mir, als Roman mir von dem Kind mit der Glasknochenkrankheit erzählte. Da musste ich erst einmal überlegen was das ist. Erst dachte ich an den berühmten und hochintelligenten Physiker Stephen Hawking der immer wieder Schlagzeilen macht mit seinen spektakulären Aussagen über das Universum. Aber nein, er hat ALS und nicht Osteogenesis imperfecta. Es ist der Schauspieler Peter Radke, der die Galsknochenkrankheit hat und der so klein geblieben ist wie ein Kind. Ich wusste auch darüber, dass die Knochen nicht die Festigkeit haben die sie haben sollten und dass sie selbst bei Bewegung brechen, fast schon splittern wie Glas und dass die Knochen auch krumm und schief wachsen. Roman wollte von mir wissen, ob ich damit Erfahrung habe, wie er und ob er mit dem Jungen arbeiten soll oder nicht. Erfahrung mit der Glasknochenkrankheit hatte ich bis dahin noch gar keine.

Glasknochenkrankheit

Keine falschen Hoffnungen

Roman hatte die Befürchtung, dass er dem Jungen und seinen Eltern vielleicht falsche Hoffnungen machen könnte, wenn er versuchen würde ihm zu helfen und es nicht gelingen würde. Eine solche Erbkrankheit zu haben, die als unheilbar gilt, ist ein Tragödie für alle Beteiligten. Unendliches Leid. Es ist furchtbar. Ich habe Roman ermutigt es einfach zu versuchen. Das schlimmste was passieren kann ist, das nichts passiert. Aber die Chance, dass er ihm helfen kann ist immer gegeben. Wir erleben täglich Wunder. Und darüber berichten wir von der ÉCOLE SAN ESPRIT im Tagebuch der Heilerschule. Hier gibt es noch einen Bericht über diese Heilung: Tagebuch

Wunder sind unser täglich Brot!

Das Telefonat mit Roman war dann auch schnell wieder vergessen, denn ich führe sehr viele Gespräche und höre von vielen Situationen, Krankheiten und natürlich von den Heilergebnissen der Schüler und Absolventen meiner Heilerschule. Ich bat Roman allerdings noch eindringlich, sich vorher die Röntgenbilder geben zu lassen, damit er den Verlauf und das Ergebnis seiner Heilsitzungen verfolgen kann. Und vor kurzem hatte ich plötzlich Röntgenbilder auf meinem Handy. Per WhatsApp hatte er mit Bilder geschickt die mit den Atem stocken liessen. Hier sind die Bilder. Ich musste erst mal genau hinsehen um zu kapieren was ich da sehe.

Knochen splittern wie Glas – nicht mehr!

Es war die Verbesserung die innerhalb von NUR 4 Monaten Heilsitzungen mit amazinGRACE erzielt wurde. Zuvor waren die Knochen so verkrümmt, dass auch die Schrauben die den Knochen halt und Stabilität geben sollten, nicht richtig gehalten haben. Seit Roman das erste Mal mit ihm gearbeitet hat, hatte er keine weiteren Knochenbrüche mehr. Die Brüche die er hatte, sind schnell und gut verheilt. Die Knochen haben sich auch ausgerichtet, sie sind gerade geworden. Und das Beste: der Junge kann nicht nur laufen, er kann sogar rennen! Das Leben ist nun ein anderes. Nicht nur seines, auch das seiner Eltern!

Glasknochenkrankheit