Beiträge

Heilen als Beruf

Heilen als Beruf

Wie ist das, Heilen als Beruf zu haben?

Gestern habe ich mich von Anke Marie, sie hat Heilen als Beruf gewählt, verabschiedet. Sie hat nun ihr zweites Modul beendet. Sie wird vielen Menschen jetzt schon helfen, während sie „nur“ übt.

Anke Marie geht und heute kommt Ingrid, auch zu ihrem 2. Modul. Sie hat ihren Sohn mitgebracht. Ingrids Sohn erzählt mir von seinem Herzfehler. Er war Triathlon Sportler. Doch man hat eine schlecht schliessende Herzklappe und eine Aorta Erweiterung festgestellt. Er sollte rasch operiert werden. Diese OP zog er so lange wie möglich hinaus. Aber dann kam der Zeitpunkt als es dann sein musste. Seine Mutter hatte allerdings amazinGRACE entdeckt und der Sohn, offen für alternative Heilweisen, probierte es aus. Er ging zu Manuela Herbert in München, die auch Dozentin an unserer Heilerschule ist. Er war ein paar mal bei Manuela. Und dann kam der Tag der OP! Er wurde für die OP vorbereitet, in den Operationssaal gefahren und der Anästhesist versetze ihn in Narkose.

Als er wieder aus der Narkose zu sich kam, sagte man ihm, dass er nicht operiert worden sei. Man hat nichts mehr gefunden, was zu operieren wäre. Und so wurde er unversehrt wieder aus dem OP herausgefahren….

Sprachlos in Frabertsham

Was soll ich dazu sagen, ich bin einfach sprachlos. Heilen ist mein Beruf. Ich denke mir: Zwick mich! Ich glaub ich träume! Ich finde das erschütternd, denn, selbst wenn diese vielen Wunder und Heilungen die ich ja JEDEN TAG erlebe und zu hören bekomme, zu meinem Alltag gehören, so frage ich mich dennoch: wohin wird das führen?

Rupert Sheldrake hat ja auf hier bei uns auf unseren Heilertage von dem morphogenetischen Kraftfeld gesprochen, das entsteht. Und ich habe den Eindruck, dass amazinGRACE eine eindrucksvolle Geschwindigkeit aufnimmt. Der Speed ist unglaublich. Vielleicht eilt es ja auch, vielleicht brauchen wir diese Bewusstseinserweiterung dringend als Gegengewicht.

Bitte anschnallen!

Ich persönlich spüre den Drang mich dieser Geschwindigkeit hin zu geben. Ich habe nicht das Gefühl, das wir ewig Zeit haben. Ich habe nicht das Gefühl, dass es sich von alleine tut!  Ich habe das Gefühl, dass wir alle Gas geben sollten, die Bewusstseinserweiterung verbreiten sollten, Menschen wachrütteln sollten und zwar nicht durch Worte sondern durch RESULTATE. Theorie gibt es genug.

Heilen als Beruf

Hier findet das amazinGRACE Healing Camp in Pondicherry statt

Robin und Nutan haben eine Vision

Ich bin sogerührt von diesen Ereignissen und ich danke meinem ganz persönliche Schicksal, meinem Beruf, meiner Aufgabe, meinem Weg, meinem Erfolg als Heilerin und als Lehrerin. Und was ist nun mit meiner unvorstellbaren Zukunft? Ich bin mir sicher, amazinGRACE wird in die Welt und um die Welt gehen und ich bin diejenige die es trägt.

Robin ist gekommen. Robin, die mit den größten Meistern des Heilens und den bekanntensten Bewusstseinslehrern eng zusammengearbeitet hat, hat den Hintergrund um die Tragweite von amazinGRACE zu erkennen. Sie hat viel mehr Wissen von Heilung als ich. Sie fühlt sich dazu berufen amainGRACE tatsächlich allen englisch sprachigen Ländern zur Verfügung zu stellen. Nun gebe ich Kurse in Englisch. Nutan ist gekommen, sie möchte amazinGRACE in Indien verbreiten. Im Januar werden viele Menschen aus aller Welt in Indien von uns Heiligung erhalten. Wir werden vom Shri Aurobindo Ashram unterstützt und so werden nicht nur viele Inder sondern auch viele Menschen aus Australien, Neuseeland, Quebec, Canada, Frankreich, Belgien und Süd Afrika amazinGRACE kennen lernen, denn der Shri Aurobindo Ashram unterstützt unser Healing Camp und es kommen Besucher aus aller Welt dorthin. Und dann ist da noch die Dokumentation „THE CURE“ von Emmanuel Itier und Sharon Stone.

Lasst uns maßlos sein

Keiner von uns weiss, was danach gesehen wird. Wir können es vielleicht erahnen. Aber das Tolle ist, wir sind mitten drin. Wir sind dabei! Wir sind diejenigen die es tun dürfen und deshalb empfinde ich, dass wir so ein unglaubliches Glück haben. Für mich gibt es einfach nichts größeres, denn das was jetzt schon ist, ist schon so groß, dass es meinen Verstand und meine Phantasie vollständig überschreitet.

Das wollte ich euch unbedingt mitteilen weil es so schön ist.

Und hier bin ein ein wenig maßlos und tanze auf dem Tisch!
Heilen als Beruf

Heilen als Beruf

Heilen als Beruf – amazinGRACE ist unfassbar

Heilen als Beruf – ein Beruf der alle Ehren wert ist

Wie wunderbar es ist das Heilen als Beruf zu haben. Es gibt Momente an denen ich mir vorkomme als sei ich in einer nicht realen Welt. Als wäre ich in einem Science Fiction Film oder im Märchenland. Manchmal überwältig mich mein…  ja was eigentlich genau? Mein Schicksal, meine Berufung, meine Aufgabe, mein Weg, mein Erfolg, meine unvorstellbare Zukunft.. ?

Eine Schülerin stellt sich im ersten Modul vor und erzählt mit bewegter und sanfter Stimme: ihr Sohn, sterbenskrank mit Krebs im Endstadium und weiteren anderen schweren Krankheiten, siecht vor ihren Augen dahin. Viele Jahre hat er gegen die Krankheiten angekämpft, erst ging es langsam Bergab aber dann rapide. Die Mutter suchte immer nach einer Heilungsmöglichkeit für ihren Sohn, der aber alles Alternative rigoros ablehnte. Eines Tages rief er sie an um ihr mitzuteilen, dass er sie besuchen käme. Er warnte die Mutter vor, sie solle sich aber nicht erschrecken weil er so schlecht aussähe. Es war für die Mutter unerträglich so hilflos mit ansehen zu müssen wie ihr Sohn immer weniger wurde.

Sie suchte verzweifelt Hilfe. Eines Tages fiel aus einer Zeitschrift ein Buchkatalog heraus, und sie sah die Abbildung des amazinGRACE Buches vor sich. Der Untertitel: Die neue Dimension der Heilung schien ihr entgegen zu springen, „Da ging mir ein Licht auf“ sagt sie in die Runde der neuen Schüler. Sie sah ein Licht, die Buchstaben leuchteten und sie besorgte sich dieses Buch sofort. Schon als sie begann das Buch zu lesen, spürte sie: „Dies ist die Rettung für meinen Sohn“.  Im Anhang des Buches fand sie sogar eine Heilerin ganz in ihrer Nähe, Birgit Illg aus Leonberg. Zweimal ging sie zu Birgit zu amazinGRACE Sitzungen und war begeistert. Sie wollte ihren Sohn sofort hinschicken, sie traute sich aber gar nicht mehr irgendetwas Alternatives zu raten denn sie wusste ja, dass er davon gar nichts hielt und auch nicht wünschte, dass sie ihm irgendwelche Vorschläge machte.

Heilen als Beruf

amazinGRACE Hochzeit

Nur noch Haut und Knochen

Nun kam er sie also besuchen, doch er wurde fast ins Haus getragen weil er so schwach war, dass er nicht mehr alleine laufen konnte. Er bestand nur noch aus Haut und Knochen, war auch unfähig etwas zu essen. Als der Sohn dann von seinem Lebensgefährten aus dem Haus heraus und zum Auto gebracht wurde, ging die Mutter mit. Sie spürte, sie würde ihn das letzte mal sehen. So nahm sie denn doch allen Mut zusammen und erzählte ihm von Birgit, von amazinGRACE. Zu ihrer ganz großen Überraschung, war er bereit zu Birgit zu gehen. Das musste aber umgehend und unverzüglich sein denn Birgit war dabei ihre Koffer zu packen um in Urlaub zufahren. Also fuhren er uns sein Freund anstatt nach Hause zu Birgit, die nur 25 km entfernt ihre Praxis hat.

Dort erhielt er 3 amazinGRACE Heilsitzung an 3 aufeinander folgenden Tagen. Am dritten Tag konnte er wieder allein, ohne Unterstützung laufen. Und von da an ging es wieder bergauf. Nicht langsam, sondern sogar ganz schnell.

Hochzeit

Gestern machten wir hier nach dem zweiten Modul Fotos. Von Anke Marie, seiner Mutter und mir. Wir halten das amazinGRACE Buch in der Hand und ein Fotobuch von der Hochzeit ihres Sohnes. Seine erste Heilsitzung ist nur ca 5 Monate her. Er hat sich soweit erholt, dass er nun wieder lange Spaziergänge mit seinem Hund machen kann und an seinen geliebten Oldtimern bastelt. Nicht nur das, er und sein Lebensgefährte haben geheiratet. Mit einem seiner Oldtimer sind sie zur Hochzeit gefahren. Auf den Bildern wirkt er noch immer etwas schmal und hager, doch Anke Marie sagt er hätte sich noch weiter erholt und er würde richtig gut aussehen.

Glücklich ist viel zu wenig

Was macht das mit mir? Es macht mich sprachlos, es macht mich demütig es macht mich – nein, nicht glücklich – glücklich ist viel zu wenig! Es versetzt mich in andächtiges Erstaunen. Dieses amazinGRACE ist so viel, viel größer als ich, amazinGRACE ist so viel mächtiger und potenter in all dieser Entwicklung und Schaffenskraft. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes maßlos.

Nicht ich, bin hier diejenige, die die Heilung bewirkt hat, sondern eine Schülerin von mir, eine Schülerin von uns, eine Absolventin der Ecole San Esprit! Heilung durch die Kraft des Geistes, durch die Kraft der Gedanken.